Badminton in Metzingen
Drucken

Die Saisonplanung der SG Metzingen/Tübingen läuft auf Hochtouren.

Nachdem man in der abgelaufenen Saison mit einer sehr dünnen Personaldecke an den Start gehen musste und prompt die Quittung durch krankheits- und verletzungsbedingte Ausfälle bekommen hat, so sieht sich die SG aktuell mit einer wahren Neuzugangsflut gesegnet. Insgesamt 15(!!) Spielerinnen und Spieler von nah und fern entschieden sich für einen Wechsel nach Metzingen oder Tübingen, was die SG sowohl qualitativ als auch quantitativ massiv bereichern wird.

Der spektakulärste Neuzugang ist sicherlich die 20jährige Ellen Mahenthiralingam. Die walisische Nationalspielerin mit deutschen und Sri-lankanischen Wurzeln wird im Zuge ihres Deutsch-Studiums, welches sie an der Universität von Nottingham absolviert, ab September ein Auslandsjahr in Tübingen einlegen und bekundete direkt ihr Interesse, für die SG zu spielen. Man bot ihr zwar direkt an, den Kontakt zu höherklassig spielenden Bundesliga-Vereinen wie die SG Schorndorf zu vermitteln, doch erfreulicherweise möchte Ellen in der Region bleiben und für die SG Metzingen/Tübingen spielen.

Ellen Mahenthiralingam spielt zurzeit für Nottingham in der nationalen britischen Liga und  ist amtierende walisische Meisterin im gemischten Doppel und britische Junioren Meisterin im Damendoppel. Allerdings ist sie auch im Dameneinzel einsetzbar und damit eine perfekte Ergänzung zu den Stammdamen Corinna Lux und Stefanie Matt – ein absoluter Glücksgriff für die SG, auch wenn es wahrscheinlich nur bei einem einjährigen Gastspiel bleiben wird.

Doch auch die unteren SG Mannschaften erhielten viele wertvolle Neuzugänge. Quasi in letzter Minute vor dem Meldeschluss wechselt das Metzinger Eigengewächs Boi Nhi Do, die bis 2011 für die SG aktiv war und anschließend nach Rottenburg wechselte, wieder zurück nach Metzingen. Zudem bringt sie mit Phu Minh Lam einen weiteren Herrn direkt mit. Beide waren die letzten Jahre beim TV Rottenburg ein Teil des Grundgerüsts der ersten Mannschaft, welche in den vergangenen Spielzeiten in der Württembergliga immer vorne mitmischen konnte.

Mit Bastian Löffler, Christine Tausch und Tamara Liebe kehren weitere Spielerinnen und Spieler zur SG zurück. Bastian Löffler war bis vor zehn Jahren als Student fester Bestandteil der „Zweiten“ der SG, ehe es ihn anschließend in den Stuttgarter Raum verschlug. Jetzt ist er beruflich im Ermstal tätig und kehrt zur SG zurück.

Christine Tausch spielte bis 2013 für die SG, ehe sie sich entschied, die letzten drei Jahre für die  SpVgg Mössingen den Schläger zu schwingen. Die erst 18jährige Tamara Liebe begann als Schülerin in Metzingen mit dem Badminton und wechselte bereits in ihren jungen Jahren aus logistischen Gründen zum PSV Reutlingen, wo sie letzte Saison in der Landesliga spielte und dort alle Dameneinzel gewinnen konnte. Dementsprechend wird sie diese Saison für die SG in der eine Klasse höheren Verbandsliga auf Punktejagd gehen. Neuzugang Christoph Glotzbach von Hannover 96 wird an ihrer Seite ebenfalls die dritte Mannschaft bereichern.

Auch die Mannschaften vier, fünf und sechs sind mit neuen Gesichtern gespickt.

Damit ist man diese Saison als SG Metzingen/Tübingen qualitativ und quantitativ hervorragend gerüstet für die kommende Spielzeit und sollte Ausfälle jeglicher Art in allen Mannschaften zu kompensieren wissen.

Ellen Mahenthiralingam im Einsatz (Bild: Peter Saxon)

 
Drucken

Willkommen auf der Homepage der Badmintonabteilung Metzingen.

Hier möchten wir Ihnen unsere aktiven Mannschaften vorstellen und einen Überblick über die Spieltage und deren Ausgang geben. Außerdem finden Sie hier die aktuellen Spielberichte, Trainingszeiten sowie Veranstaltungen, die in nächster Zeit stattfinden werden.

 

 


Upload für Heft 2011-2012

Das aktuelle Saisonheft der TuS-Metzingen Abt. Badminton.

 

 

Mitglieder



Valid XHTML & CSS | Template Design badminton-metzingen.de | Copyright © 2011 by TuS Metzingen / Badminton